Crédit Agricole hat in einer Bond-Transaktion 525,7 Millionen Dollar ausbezahlt - offensichtlich deutlich zu wenig, wie sich nun herausstellt. Die Commerzbank hat gemäss «Welt Online» deshalb Klage eingereicht.

«Die französische Bank habe gut 73 Millionen Dollar zu wenig ausbezahlt», zitiert der Bericht die entsprechenden Gerichtsunterlagen.

Deshalb will die zweitgrösste Bank Deutschlands Schadenersatz von Crédit Agricole - inklusive aufgelaufene Zinsen. Beide Banken hätten sich laut «Welt Online» zu keiner Stellungnahme bereiterklärt.

(vst/muv)