1. Home
  2. Coop spannt mit Swisscom zusammen

Onlinehandel
Coop spannt mit Swisscom zusammen

Coop: Mehr Gewicht im Internethandel.   Keystone

Coop und Swisscom planen einen Online-Marktplatz. Das Projekt soll nächstes Jahr bereits stehen.

Von Christian Bütikofer
am 09.07.2015

Die Verpflichtung von Ex-Coop-CEO Hansueli Loosli als Swisscom Verwaltungsratspräsident scheint beim Telekomriesen im Hintergrund Früchte zu tragen: Swisscom und Coop planen nun gemeinsam einen Online-Marktplatz. Unter der Webseite «Project Thor» würden bereits Mitarbeiter gesucht, berichtet das Informatik-Portal Inside-it.ch. Coop-Sprecher Urs Meier bestätigte gegenüber handelszeitung.ch das gemeinsame Projekt mit Swisscom, die ganze Sache sei aber noch «sehr frisch».

Gegenspieler zu Galaxus?

Unter der gemeinsamen Firma Eos Commerce soll ein Gegengewicht zum Online-Marktplatz Galaxus entstehen, spekuliert Inside-it. Galaxus gehört zum Einflussbereich von Digitec und der Migros und steht mit Gegenspielern wie Brack in Konkurrenz.

Interdiscount-Chef an Bord

Der Firmenzweck von Eos wird mit «Erbringung von Dienstleistungen und den Handel mit Waren im Bereich des elektronischen Warenhandels» umschrieben. Im Verwaltungsrat von Eos sitzen Coops Handelschef Daniel Stucker und Coop-Finanzchef Reto Conrad sowie Interdiscount-Leiter Pierre Wenger.

Swisscom auch bei direkter Konkurrenz

Swisscom packtiert auch mit Coops direktem Konkurrenten Migros. So wurde diesen Juni bekannt, dass der mehrheitlich der Migros gehörende Elektronikhändler Digitec wollen enger mit dem Telekomkonzern zusammenarbeitet. Die beiden Unternehmen hätten sich auf eine strategische Partnerschaft verständigt, teilte Swisscom mit - sie erhofft sich dadurch ein stärkeres Wachstum bei den Mobilfunkabos.

Anzeige