Coop kauft das bisher von der Swisscom gehaltene Aktienpaket von 50 Prozent an dem einstigen Jointventure. Siroop wird mit dem Coop-Vertriebskanal Microspot zusammengelegt.

Aufholen zur Konkurrenz

So will Coop von Synergien profitieren und Doppelspurigkeiten ausmerzen, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Siroop wurde im Mai 2016 vom Telekomanbieter Swisscom und von Coop gemeinsam lanciert. Um Wachstumsperspektiven zu realisieren, sollen Siroop und Microspot nun eine Marke werden.

Obwohl die Swisscom ihren Anteil an Coop verkauft, bleibt das Telekomunternehmen Partner bei Technik und Vertrieb. Weitere Details zur Transaktion will Coop «in den kommenden Monaten» bekanntgeben.

Anzeige

(sda/tdr)