Die französische Grossbank Credit Agricole hat im vierten Quartal 2014 deutlich mehr verdient. Der Überschuss kletterte um 13 Prozent auf 697 Millionen Euro, wie das genossenschaftliche Institut mitteilte. Damit wurden die Analystenerwartungen klar übertroffen. Hauptgrund: Die Rückstellungen für faule Kredite konnten um 42 Prozent reduziert werden.

Neuer Chef für Privatkunden

Die vor allem im Privatkundengeschäft starke Bank will bis Ende nächster Woche einen neuen Chef bekanntgeben. Die Amtszeit von Jean-Paul Chifflet endet im Mai. Die Gruppe hatte in den vergangenen Jahren immer wieder mit Verlusten durch Engagements in Griechenland und Portugal zu kämpfen.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

(reuters/chb/ama)