Seit Mittwoch Abend und bis Donnerstag Nachmittag tagt der gesamte CS-Verwaltungsrat in einem Luxushotel in Bad Ragaz. In diesem Herbst-Strategiemeeting wird die Zukunft der Bank nach der Erledigung des Konflikts mit der US-Justiz besprochen und aufgegeleist. Eine Ablösung von Konzernchef Brady Dougan ist weder traktandiert noch ein Thema, bestätigen mehrerer Bankinsider.

Dougan ist im Verwaltungsrat und unter den Grossaktionären aus Nahost und den USA unbestritten und beibt im Amt. In den letzten Monaten hatten diverse Schweizer Zeitungen seinen Rücktritt gefordert. 

In Bad Ragaz bespricht der Verwaltungsrat gemäss Informationen der Handelszeitung eine neue Wachstumsstrategie und eine Digital-Offensive im Bereich Private Banking. Nächsten Monat soll in Singapur die Plattform Digital Private Banking lanciert werden; sie soll Superreiche mit Dienstleistungen, Produkten und Services rund um die Uhr bedienen. 

Mehr zum Thema lesen Sie in der neuen «Handelszeitung», ab Donnerstag am Kiosk oder mit Abo bequem jede Woche im Briefkasten.