Das Zürcher Biotech-Unternehmen Cytos (Aktie Cytos) vollzieht den angekündigten drastischen Stellenabbau in zwei Stufen: Rund 50 von 80 Angestellten wird per Dezember 2011 gekündigt, per Mai 2012 soll die Belegschaft weiter auf noch rund 10 Angestellte reduziert werden.

Diese Staffelung habe zum Ziel, den hauptsächlichen Vermögenswert der Firma, den Wirkstoffkandidaten CYT003-QbG10 zur Therapie von Heuschnupfen und allergischem Asthma, für die weitere Phase-II-Entwicklung bereit zu stellen, teilte Cytos am Montag nach abgeschlossener Konsultation mit den Mitarbeitenden mit.

Auch die Führung tritt kürzer: Sowohl der Verwaltungsrat als auch die Geschäftsleitung werden um je zwei Mitglieder verkleinert. Beiden Gremien steht Thomas Hecht vor.

(kgh/sda)