Immer wissen, wo ein Parkplatz frei ist: Für viele gestresste Städter wäre es Gold wert, könnten sie sich das lästige Kreisen auf der Suche nach einer Lücke ersparen.

Das weiss auch Ford. Der US-Autobauer testet darum in London einen Dienst, der Parkmöglichkeiten vorhersagen kann, in dem er Verkehrsdaten und statistische Auslastung einer Region auswertet. «GoPark» deckt bisher 25 Bezirke in London ab und ist noch in der Pilotphase.

Virtuelle Schlüssel und Zahlen am Steuer

Ford meint es ernst mit dem Ausbau der Fahrzeug-Intelligenz – auf dem Mobile World Congress in Barcelona gab Konzernchef Mark Fields bekannt, dass das Unternehmen seine Investitionen in diesem Bereich verdreifacht.

Eine kolportierte Kooperation mit Google in Sachen selbstfahrende Autos verlief zwar Ende 2015 im Sande, doch laut «Wall Street Journal» sind die Unternehmen noch im Gespräch. Eine Zusammenarbeit erscheint sinnvoll – Googles Selbstfahrer-Technik ist weit gedungen und Ford, nun ja, weiss, wie Autos gebaut werden.

Auf dem Mobile World Congress konzentrieren sich die Fortschritte in Sachen Automobiltechnik auf zwei Bereiche: virtuelle Schlüssel und mobiles Zahlen.

Jaguar per Wearable öffnen

Neben Ford stellten Fiat, Volvo und Seat Autoschlüssel vor, die Besitzer mit Freunden oder Angehörigen per App teilen können. Auch den Jaguar F-Pace können Besitzer per Wearable öffnen. Möchte die Tochter Papas Auto dann mal für zwei Stunden leihen, kann er ihr per App zum Beispiel einen Code für seinen Seat oder den «Ford Pass» zusenden. Ein App-Schlüssel kann auch für Verleihfirmen und Carsharing-Angebote interessant werden.

Bislang sind Autos noch nicht selbstständig im Strassenverkehr unterwegs, was bedeutet, dass der eine oder andere Autofahrer sich gerne mal am Parkhaus-Ausgang verrenkt, um den bezahlten Parkschein durch das Autofenster einzulösen.

Hier arbeitet Kreditkartenanbieter Visa gemeinsam mit Honda an einer Lösung: Zahlen soll bald über die Mittelkonsole im Auto möglich sein. Sind die Kreditkartendaten gespeichert, muss der Fahrer nur per Fingertipp den Betrag für das Parkhaus oder Tankstelle freigeben. Die Technik ist serienreif.

Anzeige