1. Home
  2. Unternehmen
  3. Apple Watch 4: das einzig spannende Feature der Keynote

Technologie
Das einzig spannende Feature der neuen Apple-Geräte

Apple Watch Series 4
Apple Watch Series 4 mit EKG-Funktion: entscheidender Schritt in Richtung Unverzichtbarkeit. Quelle: Keystone

Viele vermissten an der Apple-Keynote den revolutionären Moment. Dabei hat es einen gegeben: die EKG-Funktion der Apple Watch.

Karen Merkel
Kommentar  
Von Karen Merkel
am 13.09.2018

Die einzige wirklich bemerkenswerte Neuerung der gestrigen Apple-Keynote ist eine, von der die Schweiz zunächst nichts hat: die EKG-Funktion der Apple Watch. Mit dieser kann die Herzfunktion überprüft und sogar ein Protokoll per PDF an den Arzt verschickt werden. Die Apple Watch Series 4 enthält damit erstmals Funktionen, die nicht nur die Selbstvermessung beim Sport erlauben, sondern potenziell Leben retten können. Allerdings zunächst nur in den USA, weil hier die Aufsichtsbehörde FDA bereits die Genehmigung gegeben hat.

Anzeige

Über die Namensgebung der neuen iPhones lässt sich streiten ( iPhone x-mas? Ne, warte...), über den endgültigen Abschied vom Home Button ebenfalls. Die Gesundheitsfunktionen aber bieten wirklich einen Dienst, der in Konsumentengeräten seinesgleichen sucht. Das EKG wird dabei aufgezeichnet, wenn der Nutzer seinen Finger an die Krone legt. Die Apple Watch warnt auch, wenn die Herzfrequenz zu hoch oder zu niedrig ausfällt. Und das Gerät verschickt Notfall-SMS inklusive Standort des Trägers, wenn es einen Sturz aufzeichnet.

Apple Watch als Uhren-Alternative zu wenig

Die Überwachung der Herzfunktion ist ein entscheidender Schritt in die Richtung, in die Konzernchef Tim Cook mit der Apple Watch seit Präsentation der ersten Generation 2015 wollte: das smarte Gerät am Handgelenk zum unverzichtbaren Gesundheitsfeature zu machen. Zu Recht.

Denn allein als Uhren-Alternative hat die Apple Watch zu wenig Überzeugungskraft. Ungleich grösser ist das Potenzial, wenn das Gerät als erstes dieser Art den Endverbraucher vor Herzunregelmässigkeiten warnt. Damit erschliessen sich auch neue Zielgruppen: Nicht nur junge, technikaffine Gutverdiener, sondern auch Nutzer in den Risikogruppen ab 50 Jahren. Der Healtech-Markt ist einer vielversprechendsten dieser Zeit.

Die neuen Funktionalitäten erhöhen allerdings auch den Standard, dem Apple entsprechen muss. Jetzt geht es nicht länger nur um Design, Verarbeitung und hochwertige Materialien. Jetzt geht es um Zuverlässigkeit und Sicherheit. Die Nutzer suchen nicht mehr nur Komfort, sie vertrauen die Einschätzung ihrer Gesundheit ein Stück weit Apple an. Aus diesem Grund muss auch die FDA die neue Funktion der Apple Watch absegnen – und die Aufsichtsbehörden in jedem Land, in dem der Billionenkonzern diese Funktionen anbieten möchte. Das ist mehr als «One more thing» – damit betritt Apple neue Dimensionen.