Seit 1967, als die erste Interclean stattfand, hat sich die Fachmesse zu einer richtungsweisenden Veranstaltung entwickelt. Auch wenn die Anmeldefrist noch läuft und in diesem Jahr eine grössere Messefläche als in den Vorjahren zur Verfügung steht, ist die Messe schon heute nahezu ausgebucht. Als massgebliches Schaufenster der Reinigungsbranche bietet die ISSA Interclean zahlreichen Innovationen eine Präsentationsplattform, auf der zudem neue Trends das Licht der Welt erblicken und Produkte und Dienstleistungen der Branchenführer zu begutachten sind. Darüber hinaus geniesst sie wegen der vielen Kontaktmöglichkeiten einen guten Ruf.

Neuer Messeplan

Auf alle, die mit der bisherigen Form der ISSA Interclean Amsterdam vertraut sind, warten infolge der zusätzlichen 4000m² einige Veränderungen im Messeplan. Halle 7 wird nicht länger verwendet, da die Messe im Eingangsbereich des RAI-Komplexes, direkt am Hauptplatz, drei neue Hallen bezieht. Die ganze Veranstaltung erstreckt sich nun über die Hallen 1 bis 6, 9, 10 und 11. Dank der Vergrösserung steht den Besuchern nun auch ein weiteres Restaurant zur Verfügung, von dem aus die Messefläche überblickt werden kann. Im Jahr 2006 haben insgesamt 25294 Vertreter des Reinigungsgewerbes aus 121 Ländern aus allen Teilen der Welt die Messe besucht. Von ihnen kamen 60% aus dem Ausland, und die 535 Aussteller stammten aus 35 Ländern. Einfach ausgedrückt bedeutet dies, dass die ISSA Interclean sich zur grössten globalen Messe der Reinigungsbranche entwickelt hat.

Wie üblich werden auf der ISSA verschiedene Seminare veranstaltet, in denen die wichtigsten Fragen der Reinigungsbranche näher beleuchtet werden. Zu den Themen gehören: Die Wissenschaft der Reinigung mit besonderer Aufmerksamkeit für die Entwicklung und Nutzung der Nanotechnologie, die Nachhaltigkeit und die Reach-Verordnung, «Green Cleaning», die Analyse der verschiedenen ökologischen Imperative für Hersteller, Händler und Endverbraucher sowie ein Seminar über Geschäftsmöglichkeiten in den neuen Märkten in Osteuropa und China.

Anzeige

Indoor-Demonstrationsareal

Die Präsentationsmöglichkeiten von Bodenreinigungsmaschinen sind nicht auf den Messestand begrenzt. Auf den verschiedenen Bodenbelägen im Demonstrationsareal kommen die Eigenschaften der Geräte zur Geltung, und ihre Reinigungsleistung kann einer eingehenden Prüfung unterzogen werden. Auf einer Bühne werden die Messeaussteller die neuesten Innovationen, Produkte oder Dienstleistungen mit Hilfe modernster Audio- und Videoanlagen präsentieren. Das Messefreigelände umfasst darüber hinaus die Street Sweeper Square und die Platform Plaza, denn verschiedene Unternehmen benötigen für die Ausstellung ihrer Produkte zusätzlichen Raum. Aus diesem Grund wird 2008 nach der erfolgreichen Einführung auf der letzten Messe erneut eine Demonstrationsfläche vor dem Messeeingang eingerichtet. Dort können Besucher die letzten Neuentwicklungen im Spezialbereich der Fensterreinigungsanlagen, einschliesslich Hängebühnen und Teleskopmasten, in Augenschein nehmen. Darüber hinaus bietet dieser Bereich eine gute Gelegenheit für Demonstrationen von Kehrmaschinen und Aussenreinigungsmaschinen.

Innovation Awards 2008

Die ISSA Interclean ist zum globalen Branchenschaufenster für die Entwicklung neuer Techniken, Systeme und Lösungen in der Reinigung avanciert, weshalb es nicht verwundert, dass die begehrten Innovationsauszeichnungen, welche auf der Messe verliehen werden, stets heiss umkämpft sind. Die eingereichten Produkte werden von einer internationalen Expertenjury bewertet. Alle nominierten Innovationen werden während der ganzen Messe in einem speziellen Sonderpavillon ausgestellt. Der Gewinner wird am Eröffnungstag der Messe bekannt gegeben. Die Kandidatenliste wurde in der ersten Märzwoche veröffentlicht. Zudem wird der Fachverband der niederländischen Reinigungsbranche (OSB) auf der Messe erneut an Branchenmitglieder Auszeichnungen für langjährige Verdienste verleihen. Am 9. Mai erhalten die Absolventen des Kurses der SVS (Ausbildungsstiftung der Reinigungsbranche) im Messekomplex Amsterdam RAI ihre Zeugnisse.

Anzeige