1. Home
  2. Unternehmen
  3. Datacolor mit leichtem Gewinnrückgang

Farbe
Datacolor mit leichtem Gewinnrückgang

Datacolor: Im letzten Jahr machte die Firma vier Millionen Gewinn.  Keystone

Die Farbmetrik-Firma Datacolor setzte fast neun Millionen mehr um im vergangenen Geschäftsjahr. Trotzdem resultiert unterm Strich ein kleinerer Gewinn.

Veröffentlicht am 29.10.2014

Die Farbmetrik-Firma Datacolor hat das Geschäftsjahr 2013/14 mit einem Reingewinn von 4,1 Millionen Dollar abgeschlossen. Trotz eines deutlich höheren Umsatzes musste Datacolor damit einen leichten Gewinnrückgang gegenüber dem Vorjahr hinnehmen.

Im vergangenen Jahr hatte der Gewinn noch 4,5 Millionen Dollar betragen. Gemäss früheren Angaben waren im abgelaufenen Geschäftsjahr die Ausgaben für Marketing, Vertrieb und neue Produkte deutlich höher ausgefallen als in der Vorjahresperiode.

Mehr Umsatz

Beim Umsatz steigerte sich das Unternehmen dagegen im Jahresvergleich von 61,2 Millionen auf 70 Millionen Dollar, wie Datacolor am Mittwochmorgen mitteilte. Auch beim Betriebsergebnis (Stufe Ebit) blieb Datacolor leicht unter dem Vorjahr. Der ausführliche Geschäftsbericht wird erst am 14. November veröffentlicht.

Datacolor gehört nach eigenen Angaben zu den weltweiten Marktführern für digitale Farbmanagementlösungen, die für präzise Farbwiedergaben bei Materialien, Produkten und Bildern sorgen sollen. Das in Luzern ansässige Unternehmen ist in über 65 Ländern präsent.

 (sda/ise/me)

Anzeige