Der Computerhersteller Dell will seine Expansion in China fortsetzen und in den nächsten fünf Jahren 125 Milliarden Dollar investieren. Das werde in China mehr als eine Million Arbeitsplätze sichern, erklärte Unternehmenschef Michael Dell am Donnerstag.

«Das Internet ist der neue Antrieb für Chinas künftiges Wirtschaftswachstum, und es hat ein unbegrenztes Potenzial.» Geplant sei, auch das Entwicklungsteam in dem Land zu verstärken. Dell ist der drittgrösste PC-Hersteller nach Lenovo und Hewlett-Packard.

Oder doch 250 Milliarden Dollar?

2010 hatte Dell angekündigt, 250 Milliarden Dollar in China zu investieren. Ob die jetzt ins Gespräch gebrachten 125 Milliarden ein Teil davon sind, ist unklar. Die Dell-Vertretung in China war für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar.

(reuters/dbe/gku)

Anzeige