Gesamtheitliches Denken lohne sich: Der Effie sei die einzige Auszeichnung, die die Wirksamkeit von Marketing-Kommunikation würdige. Und damit das, worum es Werbeauftraggebern und Agenturen gehe, betonte bsw-Präsident Frank Bodin, der auch Chef der Werbeagentur Euro RSCG ist. Bodin: «Irgendwann mal im letzten Jahrtausend hat ein Werbekollege bedauerlicherweise gemeint, 90% der Werbung seien Schrott; er kann damit nur seine eigene Arbeit gemeint haben, denn diese Jurierung hat gezeigt: Über 90% der Werbung machten ihren Job gut, was nichts anderes heisst, als dass sich die Werbung für den Auftraggeber bezahlt gemacht hat.»

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Danach gab er die Bühne schnell wieder frei für Moderatorin Susanne Kunz, die in ihrer frischen Art durch den Abend führte und angesichts der vielen schwierigen Namen gut vorbereitet wirkte. Sie führte mit allen Gold- und Silber-Vertretern kurze Interviews; DJ des Abends war Mahara McKay. Die Effies werden alle zwei Jahre vergeben. Mit Gold ausgezeichnet wurden Kampagnen von SFLB für Schweiz Tourismus, KSB/SJ für Coop und Euro RSCG für das Bundesamt für Gesundheit BAG. Insgesamt vergab die Jury drei goldene, drei silberne und sieben bronzene Effies. Mit 107 Beiträgen verzeichnete der diesjährige Wettbewerb einen neuen Teilnehmerrekord.

Die 27-köpfige Jury unter der Leitung von Ralph Büchi, CEO Axel Springer Schweiz, prämierte die Kampagnen in einem dreistufigen Verfahren. Von den eingereichten Kampagnen kamen 40 auf die Shortlist. Beurteilt wurden die Kampagnen streng nach deren Wirksamkeit für die Auftraggeber. Für jede Arbeit musste der Nachweis von Effektivität und Effizienz erbracht werden. Wie Büchi erkärte, werden diese Kriterien künftig wohl wieder schärfer unter die Lupe genommen als in den vergangenen Jahren des unbeschwerten Wachstums.

Laut bsw scheiterten viele der nicht nominierten Kampagnen nicht zuletzt wegen mangelndem Effektivitäts- und Effizienz-Nachweis. Bodin: «Effie ist eben mehr als die Beurteilung origineller Artistik. Mehr als die Beurteilung der geschickten Verknüpfung unterschiedlicher Medien. Mehr als die Beurteilung eines innovativen Massnahmenmixes. Effie ist der gesamtheitliche Nachweis der Rolle der Kommunikation zur Erreichung der Marketingziele.»