4 Gold-, 8 Silber- und 16 Bronze-Awards wurden in der Award Night verliehen. Die Agentur Ogilvyone AG Zürich schnitt dabei am besten ab. Andreas Lang von Postmail erläuterte die Fakten der Studie über den Wirtschaftsfaktor «Direct Marketing». Sie wurde im Auftrag des Schweizer Direktmarketing Verbands (SDV) und der Postmail von der htp St. Gallen Managementberatung AG erarbeitet. In der Studie wird sichtbar, welche Einflussgrösse das Direktmarketing beim Bruttosozialprodukt der Schweiz ist, und das sind immerhin rund 0,7%.

SDV-Präsident Jakob Nef erklärte, er sei stolz, dass der Dialogmarketing-Preis sein 10-Jahr-Jubiläum feiern konnte. Dies sei möglich durch stetiges Wachstum der wichtigen Disziplin Direktmarketing. Nef überreichte den Vertretern der Baumer AG den Innovationspreis für das Produkt «Magflat». Hauptsponsorin Postmail unterstützt den Preis seit dem ersten Jahrgang. Michel Kunz, Leiter Postmail, ist froh über die Entwicklung der Branche. Im Jubiläumsjahrgang patronierte Postmail auch den neuen Platin-Preis. Er ging an die Agentur Neue Lgk Kommunikation und Auftraggeberin KPT für die Kampagne wwww.einzeltraining.ch. Die Eventagentur Kleistermeister Eventsolutions organisierte das Projekt Schweizer Dialogmarketing-Preis. Marc Zehnder von Kleistermeister war zufrieden mit der Entwicklung des Preises und wird ihn gerne weiter begleiten. Der Vorsitzende der Jury, Guido Wietlisbach, Ogilvyone, setzte sich im Dialog mit der Moderatorin Tanja Gutmann für die Positionierung des Preises ein. Ziel sei es, Kampagnen auszuzeichnen, in denen der echte Dialog im Vordergrund stehe.