Toyota Material Handling führt eine neue Generation von BT-Reflex-Schubmaststaplern im Markt ein. Die Baureihe wurde komplett neu entwickelt, verfügt über eine intelligente Technik und ein bedienerfreundliches Design. Mit den neuen Modellen für 1,4 und 1,8 t deckt die BT-Reflex-Baureihe jetzt die Tragfähigkeitsklassen von 1,4 bis 2,5 t ab. Alle Reflex-Modelle sind mit der speziellen BT-Kippkabine erhältlich und auch als Kühlhausausführung und Drive-In-Version lieferbar.

Bei der Neukonzeption richtete sich das Augenmerk der Entwicklungsingenieure vor allem auf den Kundennutzen. Für besondere Ansprüche bietet Toyota Material Handling zusätzlich die sogenannten Plus-Pakete an. «Mit Hilfe von Reflex+ kann der Kunde genau den Stapler auswählen, der seinen betrieblichen Anforderungen hinsichtlich Sicherheit, Produktivität sowie Zuverlässigkeit und Fahrkomfort entspricht», erläutert Hartmut Druba, Produktmanager Lagertechnik bei Toyota Material Handling Deutschland.

Sicherheit ist eines der wichtigsten Kriterien des Kunden bei der Staplerwahl. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, verfügt der BT Reflex über eine Kabine, die gewährleistet, dass der Bediener stets innerhalb des Staplerprofils platziert ist. Das BT-Totalview-Konzept sorgt für eine freie Sicht: Hubgerüst und Chassis wurden so konzipiert, dass der Fahrer jederzeit den Überblick über das Geschehen um sich herum behält. Die tiefe, abgeschrägte Konsole, das fächerförmige Fahrerschutzdach und ein Fenster im Holm hinter dem Sitz ermöglichen eine sehr gute Rundumsicht.

Anzeige

Zusätzliche Sicherheitselemente

Für zusätzliche Sicherheit sorgt die PIN-Code-Eingabe, die nur autorisierten Fahrern den Zugang zum Stapler erlaubt. Dabei können individuelle Leistungsparameter, wie zum Beispiel die Begrenzung der Fahrgeschwindigkeit, für verschiedene Mitarbeiter programmiert werden. Die automobilkonforme Pedalanordnung des BT Reflex vermittelt ein vertrautes Fahrgefühl. Die automatische Parkbremse, die bei Stillstand des Staplers aktiviert und bei Betätigung des Fahrpedals deaktiviert wird, unterstützt ebenfalls den Sicherheitsaspekt. Für besonders intensive Einsätze bietet das «Reflex+- Paket Sicherheit» zusätzliche Optionen. Die Geschwindigkeits- und Beschleunigungsoptimierung bei vorgeschobenem Hubgerüst erhöhen die Sicherheit beim Fahren und beim Palettenhandling.

Die aktive Kurvenkontrolle reduziert automatisch die Geschwindigkeit bei Kurvenfahrten. Mit Hilfe der Höhenanzeige kann der Fahrer die Gabeln schnell und genau positionieren. Die Lastgewichtanzeige gibt an, ob die Last innerhalb der Tragfähigkeit des Staplers liegt. Durch die Feinabstimmung von Vorschubgeschwindigkeit, Hubhöhe und Lastgewicht verbessert sich die gesamte Performance des Schubmaststaplers und damit auch die Sicherheit und die Produktivität.

Mit Drehstrommotoren

Die Baureihe BT Reflex verfügt über moderne AC-Drehstrommotoren, die eine hohe Hub-, Senk- und Fahrgeschwindigkeit und eine schnelle Beschleunigung ermöglichen. Dies ergibt mehr Arbeitsspiele pro Schicht. Auch bei der Wendigkeit knüpft die neue Baureihe an die BT-Tradition an. Die elektronische 360°-Lenkung gibt dem BT Reflex nicht nur Wendigkeit, sondern sorgt auch für schnelle Fahrtrichtungswechsel. Ausserdem ist der neue Schubmaststapler mit einer übergangslosen Hubgerüststeuerung ausgestattet, die gleichmässiges und sicheres Palettenhandling bei allen Hub- und Senkgeschwindigkeiten erlaubt. Für Anwendungen mit besonders langen Fahrstrecken empfiehlt sich das «Reflex+-Paket Produktivität», das Fahrgeschwindigkeiten bis zu 14 km/h zulässt. Der Zeitaufwand für lange Strecken wird dadurch verkürzt. Zusätzlich ermöglicht der integrierte E-Bar mit 12-Volt-Spannungsversorgung den Anschluss eines On-Board-Terminals, der die Integration des Staplers in Lagerverwaltungs- und Leitsysteme möglich macht.

Anzeige

Hoher Fahrkomfort

Der effiziente Betrieb von Schubmaststaplern setzt eine reibungslose Interaktion von Mensch und Maschine voraus. Deshalb hat Toyota die Bedien- und Fahreigenschaften des BT Reflex optimiert. Die niedrige Einstiegshöhe, derSchutzdachpfosten und die hochklappbare Lenkkonsole erleichtern das Ein- und Aussteigen. Sitzposition, Lenk- und Bedienkonsole können für jeden Fahrer individuell und ergonomisch eingestellt werden. Das «Reflex+-Paket Fahrkomfort» empfiehlt sich bei Einsätzen mit grossen Hubhöhen und unter anspruchsvollen Bedingungen.

Die BT-Kippkabine neigt sich beim Anheben der Gabeln automatisch. Dadurch ergibt sich eine gute Sicht auf die Last. Die automatische Gabelnullstellung richtet die Gabeln auf Knopfdruck horizontal aus und macht so präzises Arbeiten möglich. Die Baureihe BT Reflex wird nach den hohen Qualitätsstandards des Toyota Produktionssystems (TPS) im Werk in Mjölby, Schweden, produziert.

Anzeige