Hinter das Wort «Rekord» muss eine ganze Reihe von Ausrufe- und Fragezeichen gesetzt werden. Die Zahl der angekündigten, hängigen und abgeschlossenen Übernahmen und Fusionen (Mergers & Acquisitions, M&A) mit Schweizer Beteiligung) hat im vergangenen Jahr eine neue Höchstmarke erlangt: 592 Transaktionen. 2007 waren es 529 - ein Plus von 11,9%.

Klare Spuren der Finanzkrise

Diese Zahlen gehen aus der exklusiv für die «Handelszeitung» zusammengestellten Übersicht des M&A-Unternehmens The Corporate Finance Group (TCFG) hervor. Dies erstaunt, denn das Jahr 2008 ist aufgrund der Heftigkeit und der Dramatik der Finanzkrise als «annus horribilis» in die Geschichte eingegangen. Eine genauere Analyse der Zahlen zeigt aber, dass die Krise auch im M&A-Markt Schweiz deutliche Spuren hinterlassen hat.

Klare Spuren der Finanzkrise

Diese Zahlen gehen aus der exklusiv für die «Handelszeitung» zusammengestellten Übersicht des M&A-Unternehmens The Corporate Finance Group (TCFG) hervor. Dies erstaunt, denn das Jahr 2008 ist aufgrund der Heftigkeit und der Dramatik der Finanzkrise als «annus horribilis» in die Geschichte eingegangen. Eine genauere Analyse der Zahlen zeigt aber, dass die Krise auch im M&A-Markt Schweiz deutliche Spuren hinterlassen hat.

Anzeige

Klare Spuren der Finanzkrise

Diese Zahlen gehen aus der exklusiv für die «Handelszeitung» zusammengestellten Übersicht des M&A-Unternehmens The Corporate Finance Group (TCFG) hervor. Dies erstaunt, denn das Jahr 2008 ist aufgrund der Heftigkeit und der Dramatik der Finanzkrise als «annus horribilis» in die Geschichte eingegangen. Eine genauere Analyse der Zahlen zeigt aber, dass die Krise auch im M&A-Markt Schweiz deutliche Spuren hinterlassen hat.

Klare Spuren der Finanzkrise

Diese Zahlen gehen aus der exklusiv für die «Handelszeitung» zusammengestellten Übersicht des M&A-Unternehmens The Corporate Finance Group (TCFG) hervor. Dies erstaunt, denn das Jahr 2008 ist aufgrund der Heftigkeit und der Dramatik der Finanzkrise als «annus horribilis» in die Geschichte eingegangen. Eine genauere Analyse der Zahlen zeigt aber, dass die Krise auch im M&A-Markt Schweiz deutliche Spuren hinterlassen hat.

Klare Spuren der Finanzkrise

Diese Zahlen gehen aus der exklusiv für die «Handelszeitung» zusammengestellten Übersicht des M&A-Unternehmens The Corporate Finance Group (TCFG) hervor. Dies erstaunt, denn das Jahr 2008 ist aufgrund der Heftigkeit und der Dramatik der Finanzkrise als «annus horribilis» in die Geschichte eingegangen. Eine genauere Analyse der Zahlen zeigt aber, dass die Krise auch im M&A-Markt Schweiz deutliche Spuren hinterlassen hat.

Klare Spuren der Finanzkrise

Diese Zahlen gehen aus der exklusiv für die «Handelszeitung» zusammengestellten Übersicht des M&A-Unternehmens The Corporate Finance Group (TCFG) hervor. Dies erstaunt, denn das Jahr 2008 ist aufgrund der Heftigkeit und der Dramatik der Finanzkrise als «annus horribilis» in die Geschichte eingegangen. Eine genauere Analyse der Zahlen zeigt aber, dass die Krise auch im M&A-Markt Schweiz deutliche Spuren hinterlassen hat.

Anzeige

Klare Spuren der Finanzkrise

Diese Zahlen gehen aus der exklusiv für die «Handelszeitung» zusammengestellten Übersicht des M&A-Unternehmens The Corporate Finance Group (TCFG) hervor. Dies erstaunt, denn das Jahr 2008 ist aufgrund der Heftigkeit und der Dramatik der Finanzkrise als «annus horribilis» in die Geschichte eingegangen. Eine genauere Analyse der Zahlen zeigt aber, dass die Krise auch im M&A-Markt Schweiz deutliche Spuren hinterlassen hat.

Klare Spuren der Finanzkrise

Diese Zahlen gehen aus der exklusiv für die «Handelszeitung» zusammengestellten Übersicht des M&A-Unternehmens The Corporate Finance Group (TCFG) hervor. Dies erstaunt, denn das Jahr 2008 ist aufgrund der Heftigkeit und der Dramatik der Finanzkrise als «annus horribilis» in die Geschichte eingegangen. Eine genauere Analyse der Zahlen zeigt aber, dass die Krise auch im M&A-Markt Schweiz deutliche Spuren hinterlassen hat.

Anzeige