Lokalmatador Matthias Sempach hat in Burgdorf den Titel des Schwingerkönigs erobert. Der Emmentaler bodigte im Schlussgang das Seeländer Schwergewicht Chrisitan Stucki.

Die Berner Schwinger zeigten von allem Anfang an, was sie unter einem Heimspiel verstanden und dominierten die Konkurrenz ab dem ersten Tag.

Einzig der amtierende Schwingerkönig, der Berner Oberländer Kilian Wenger, musste sich schon das Sägemehl vom Hemd klopfen lassen. Der Emmentaler Matthias Sempach hingegen zeigte einen makellosen Wettkampf und wurde mit dem Sieg belohnt.

Der 1,94 Meter grosse und über 100 Kilogramm schwere Athlet stammt aus dem nahen Alchenstorf, einer 560-Seelen-Gemeinde im Umland von Burgdorf.

Als Sempach den Hühnen Stucki zu Boden hatte, brach riesiger Jubel im Stadion aus. Keinen der rund 52'000 Zuschauer hielt es mehr auf seinem Sitz.

(sda/chb)

Anzeige