AUSTRALIEN.

Ein Australien-Investment bietet Anlegern die Möglichkeit, sich in einem Industrieland zu engagieren, das nicht zur klassischen Triade Europa, USA und Japan zählt. Die Wertentwicklung des australischen Aktienmarktes ist seit vielen Jahren mindestens ebenso gut wie die der traditionellen Aktienmärkte. Seit 1990 wächst die australische Wirtschaft um durchschnittlich 3,3% pro Jahr. Aufgrund seiner geografischen Vielfalt und seines Rohstoffreichtums hat Australien vom jüngsten Rohstoffpreisanstieg profitiert. Dies gilt insbesondere für die Preissteigerungen bei den Bodenschätzen, die von ausländischen Bergbauunternehmen gefördert werden.

Boom im Bergbau

Einer der Hauptgründe für das australische Wirtschaftswachstum der vergangenen Jahre war der weltweite Boom im Bergbau- und Metallsektor. Davon profitierte die australische Wirtschaft derart, dass die Auswirkungen des schwächeren Wohnimmobilienmarktes und der Dürre gemildert wurden. Australien ist mehr als ein Jahrzehnt lang ununterbrochen gewachsen. Während dieser Zeit ist die Arbeitslosenquote auf den niedrigsten Stand seit 30 Jahren gefallen. Nach Haushaltsüberschüssen in acht der letzten neun Jahre gibt es faktisch keine Staatsverschuldung mehr, wobei auch in Zukunft – trotz der erwarteten Rohstoffpreissenkung – Budgetüberschüsse möglich sein dürften. Teureres Öl, höhere Obst- und Gemüsepreise infolge der Dürre und steigende Reallöhne aufgrund der niedrigen Arbeitslosenquote haben die Inflationsrate über das von der Reserve Bank of Australia für akzeptabel gehaltene Niveau getrieben. Um den Inflationsdruck unter Kontrolle zu bringen, hat die Zentralbank den Leitzins auf 6,75% angehoben. Für das laufende Jahr erwartet der Internationale Währungsfonds IWF trotz der Wachstumsabschwächung in den USA und den höheren Volatilitäten im Finanzsektor ein Weltwirtschaftswachstum von 5,2%. Australien zählt nicht zu den Märkten, denen europäische Asset Manager grosses Interesse entgegenbringen. Der Dexia Equities L Australia ermöglicht europäischen Anlegern, mit einem stark diversifizierten Fonds in einen Markt mit grossem Potenzial zu investieren. Zurzeit bevorzugen wir Aktien, die von einem starken Weltwirtschaftswachstum profitieren. Dazu zählen insbesondere Branchen und Unternehmen, denen starkes Wachstum in Asien nützt. Wir konzentrieren uns auf das Rohstoffsegment und bevorzugen Produzenten der zurzeit am stärksten nachgefragten Rohstoffe. Im Mittelpunkt stehen fair bewertete, eher defensive Unternehmen, die nachhaltige Gewinne erwirtschaften. In punkto Marktkapitalisierung bevorzugen wir derzeit Large Caps gegenüber Small Caps.