Eine Vorschau auf die Verbesserungen der Baureihen CF und XF105, die ab Juni 2009 in die Produktion einfliessen, stand vor kurzem im Mittelpunkt des Programms, welches der niederländische Hersteller DAF Trucks an der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover präsentierte. Das zum US-Konzern Paccar (Kenworth, Peterbilt) gehörende Unternehmen zählt zu den ersten Herstellern, die alle ihre Modelle als EEV-Version (Enhanced Environmentally friendly Vehicles =besonders umweltfreundliche Fahrzeuge) anbieten kann. Diese weisen 50% weniger Partikelemissionen, als die 2009 in Kraft tretende Norm Euro-5 vorschreibt, auf. Darüber hinaus präsentierte DAF den LF Hybrid-Lastwagen der ab dem kommenden Jahr produziert wird, sowie die Sonderversion seines Top-Modells XF105 zum 80-jährigen Firmenjubiläum.

Neue Materialien

Die auffälligste Veränderung ist die neue Innenausstattung der beiden Modellreihen CF und XF105. Dank der Verwendung neuer Materialien und Farbschemen ist diese attraktiver. Der Antriebsstrang mit dem 9,2-l-Paccar-PR-Motor für den CF75 und dem 12,9-l-Paccar-MX-Motor für den CF85 und den XF105 wurde weiter verbessert. Weitere interne Motorverbesserungen in Verbindung mit der Antriebsstrangoptimierung gewährleisten einen noch geringeren Treibstoffverbrauch. Eine Neuerung ist das 12-Gang-Schaltgetriebe (ZF Ecosplit) für noch mehr Schaltkomfort und Effizienz. Das neue 12-Gang-Getriebe, das standardmässig erhältlich sein wird, ist ausserdem bis zu 30 kg leichter als das aktuell verfügbare 16-Gang-Getriebe. Ein neuer, kompakterer und reaktionsfreudigerer Intarder kann ebenfalls geliefert werden. Nach der Einführung der 9,2-l-EEV-Motoren zum Einsatz im öffentlichen Verkehr im vergangenen Jahr sind sie nun auch für den DAF CF75 für den Verteilerverkehr mit einer Leistung von 250 bis 360 PS erhältlich.

Die letzte Phase des Entwicklungsprozesses mit dem LF Hybrid-Modell von DAF, hat mit einem Feldversuch im Januar 2008 begonnen. Zu diesem Zweck wird eine Reihe solcher Fahrzeuge durch Kunden in Grossbritannien und auf dem Festland im Praxiseinsatz getestet. In den Fahrzeugen kommt ein paralleler Hybridantrieb aus Diesel- und Elektromotor zum Einsatz. Sie werden entweder vom Dieselmotor, vom Elektromotor oder einer Kombination aus beiden angetrieben. Diese Fahrzeuge sind mit einem 4,5-l-Dieselmotor (EEV) mit einer maximalen Leistung von 118 kW/160 PS ausgestattet, der mit einem computergesteuerten Eaton-6-Gang-Getriebe (Autoshift) verbunden ist. Zwischen der Kupplung und dem Getriebe wurde ein Elektromotor eingebaut, der entweder als Antrieb oder als Generator genutzt werden kann. Die beim Bremsen freigesetzte Energie wird in Lithium-Ionen-Batterien gespeichert und steht dann für Beschleunigungsvorgänge zur Verfügung. DAF geht davon aus, mit der Produktion des LF Hybrid-Lastwagens 2009 zu beginnen.

Anzeige