Saab befindet sich nach wie vor in einem Wechselbad der Gefühle. Zuerst wollte General Motors (GM) seine schwedische Tochter zu Grabe tragen. Schliesslich gingen die Amerikaner aber auf ein Angebot der Sportwagenmanufaktur Koenigsegg ein, aber kurz vor Schluss konnte man sich in den Details nicht einigen. Bei den Schweden sank die Stimmung auf den Gefrierpunkt.

Dann aber kam wieder Hoffnung auf: Aus den Niederlanden meldete sich die Firma Spyker Cars. Auch sie baut, wie Koenigsegg, exklusive, sehr teure Sportwagen, dies nur auf Bestellung. Ihr Management einigte sich mit GM auf einen Übernahmepreis von umgerechnet gegen 400 Mio Fr., davon 325 Mio Fr. in Vorzugsaktien. Eine erste Restzahlung von rund 75 Mio Fr. muss bis Mitte Februar - also dieser Tage - erfolgen, der Fehlbetrag wird am 15. Juli fällig. Zum Abkommen gehört, dass die Europäische Entwicklungsbank einen Überbrückungskredit in Höhe von rund 600 Mio Fr. spricht.

Dann aber kam wieder Hoffnung auf: Aus den Niederlanden meldete sich die Firma Spyker Cars. Auch sie baut, wie Koenigsegg, exklusive, sehr teure Sportwagen, dies nur auf Bestellung. Ihr Management einigte sich mit GM auf einen Übernahmepreis von umgerechnet gegen 400 Mio Fr., davon 325 Mio Fr. in Vorzugsaktien. Eine erste Restzahlung von rund 75 Mio Fr. muss bis Mitte Februar - also dieser Tage - erfolgen, der Fehlbetrag wird am 15. Juli fällig. Zum Abkommen gehört, dass die Europäische Entwicklungsbank einen Überbrückungskredit in Höhe von rund 600 Mio Fr. spricht.

Anzeige

Dann aber kam wieder Hoffnung auf: Aus den Niederlanden meldete sich die Firma Spyker Cars. Auch sie baut, wie Koenigsegg, exklusive, sehr teure Sportwagen, dies nur auf Bestellung. Ihr Management einigte sich mit GM auf einen Übernahmepreis von umgerechnet gegen 400 Mio Fr., davon 325 Mio Fr. in Vorzugsaktien. Eine erste Restzahlung von rund 75 Mio Fr. muss bis Mitte Februar - also dieser Tage - erfolgen, der Fehlbetrag wird am 15. Juli fällig. Zum Abkommen gehört, dass die Europäische Entwicklungsbank einen Überbrückungskredit in Höhe von rund 600 Mio Fr. spricht.

Dann aber kam wieder Hoffnung auf: Aus den Niederlanden meldete sich die Firma Spyker Cars. Auch sie baut, wie Koenigsegg, exklusive, sehr teure Sportwagen, dies nur auf Bestellung. Ihr Management einigte sich mit GM auf einen Übernahmepreis von umgerechnet gegen 400 Mio Fr., davon 325 Mio Fr. in Vorzugsaktien. Eine erste Restzahlung von rund 75 Mio Fr. muss bis Mitte Februar - also dieser Tage - erfolgen, der Fehlbetrag wird am 15. Juli fällig. Zum Abkommen gehört, dass die Europäische Entwicklungsbank einen Überbrückungskredit in Höhe von rund 600 Mio Fr. spricht.

Dann aber kam wieder Hoffnung auf: Aus den Niederlanden meldete sich die Firma Spyker Cars. Auch sie baut, wie Koenigsegg, exklusive, sehr teure Sportwagen, dies nur auf Bestellung. Ihr Management einigte sich mit GM auf einen Übernahmepreis von umgerechnet gegen 400 Mio Fr., davon 325 Mio Fr. in Vorzugsaktien. Eine erste Restzahlung von rund 75 Mio Fr. muss bis Mitte Februar - also dieser Tage - erfolgen, der Fehlbetrag wird am 15. Juli fällig. Zum Abkommen gehört, dass die Europäische Entwicklungsbank einen Überbrückungskredit in Höhe von rund 600 Mio Fr. spricht.

Dann aber kam wieder Hoffnung auf: Aus den Niederlanden meldete sich die Firma Spyker Cars. Auch sie baut, wie Koenigsegg, exklusive, sehr teure Sportwagen, dies nur auf Bestellung. Ihr Management einigte sich mit GM auf einen Übernahmepreis von umgerechnet gegen 400 Mio Fr., davon 325 Mio Fr. in Vorzugsaktien. Eine erste Restzahlung von rund 75 Mio Fr. muss bis Mitte Februar - also dieser Tage - erfolgen, der Fehlbetrag wird am 15. Juli fällig. Zum Abkommen gehört, dass die Europäische Entwicklungsbank einen Überbrückungskredit in Höhe von rund 600 Mio Fr. spricht.

Anzeige

Dann aber kam wieder Hoffnung auf: Aus den Niederlanden meldete sich die Firma Spyker Cars. Auch sie baut, wie Koenigsegg, exklusive, sehr teure Sportwagen, dies nur auf Bestellung. Ihr Management einigte sich mit GM auf einen Übernahmepreis von umgerechnet gegen 400 Mio Fr., davon 325 Mio Fr. in Vorzugsaktien. Eine erste Restzahlung von rund 75 Mio Fr. muss bis Mitte Februar - also dieser Tage - erfolgen, der Fehlbetrag wird am 15. Juli fällig. Zum Abkommen gehört, dass die Europäische Entwicklungsbank einen Überbrückungskredit in Höhe von rund 600 Mio Fr. spricht.

Dann aber kam wieder Hoffnung auf: Aus den Niederlanden meldete sich die Firma Spyker Cars. Auch sie baut, wie Koenigsegg, exklusive, sehr teure Sportwagen, dies nur auf Bestellung. Ihr Management einigte sich mit GM auf einen Übernahmepreis von umgerechnet gegen 400 Mio Fr., davon 325 Mio Fr. in Vorzugsaktien. Eine erste Restzahlung von rund 75 Mio Fr. muss bis Mitte Februar - also dieser Tage - erfolgen, der Fehlbetrag wird am 15. Juli fällig. Zum Abkommen gehört, dass die Europäische Entwicklungsbank einen Überbrückungskredit in Höhe von rund 600 Mio Fr. spricht.

Anzeige

Dann aber kam wieder Hoffnung auf: Aus den Niederlanden meldete sich die Firma Spyker Cars. Auch sie baut, wie Koenigsegg, exklusive, sehr teure Sportwagen, dies nur auf Bestellung. Ihr Management einigte sich mit GM auf einen Übernahmepreis von umgerechnet gegen 400 Mio Fr., davon 325 Mio Fr. in Vorzugsaktien. Eine erste Restzahlung von rund 75 Mio Fr. muss bis Mitte Februar - also dieser Tage - erfolgen, der Fehlbetrag wird am 15. Juli fällig. Zum Abkommen gehört, dass die Europäische Entwicklungsbank einen Überbrückungskredit in Höhe von rund 600 Mio Fr. spricht.

Dann aber kam wieder Hoffnung auf: Aus den Niederlanden meldete sich die Firma Spyker Cars. Auch sie baut, wie Koenigsegg, exklusive, sehr teure Sportwagen, dies nur auf Bestellung. Ihr Management einigte sich mit GM auf einen Übernahmepreis von umgerechnet gegen 400 Mio Fr., davon 325 Mio Fr. in Vorzugsaktien. Eine erste Restzahlung von rund 75 Mio Fr. muss bis Mitte Februar - also dieser Tage - erfolgen, der Fehlbetrag wird am 15. Juli fällig. Zum Abkommen gehört, dass die Europäische Entwicklungsbank einen Überbrückungskredit in Höhe von rund 600 Mio Fr. spricht.

Anzeige