Nostalgisch am Hotel Sedartis ist die Namensgebung. Die Schöpfung entspringt den Worten Seda (Spanisch für Seide) und Art (Englisch für Kunst) - so nimmt das Haus Bezug auf ein Gewerbe, das Thalwil einst geprägt hat: Der Ort am linken Ufer des Zürichsees hat im 19. Jahrhundert nämlich mit seiner Seidenindustrie Geschichte geschrieben.

Historisch ist zudem noch der Standort des «Sedartis» an der Bahnhofstrasse: Wo früher der traditionelle «Thalwilerhof» stand, empfängt seit 2004 der moderne Neubau mit 39 individuell eingerichteten Zimmern die Gäste.

Kleingruppe oder Plenaranlass

Ansonsten handelt es sich beim «Sedartis» um ein Viersternehotel, das die Hotellerie Thalwils von der Vergangenheit in die Zukunft führt. Die Grundpfeiler des Geschäftskonzepts sind im Slogan zum Logo zusammengefasst: «For business, culture and fine food.» Das «Sedartis» beim Thalwiler Bahnhof ist ein Haus, das vor allem Business People anspricht, so Geschäftsführer Martin von Moos. Entsprechend machten Ferien- und Freizeitgäste umsatzmässig 20% aus. Die restlichen 80% verteilten sich in etwa zu gleichen Teilen auf Geschäftsreisende, die hier übernachten, bzw. Geschäftsleute, die an Meetings oder Events teilnehmen.Die Infrastrukturen des «Sedartis», besonders die MICE-Bereiche, wurden so konzipiert, dass sie den diversen Ansprüchen gerecht werden können. Sie bieten Platz sowohl für Kleingruppen als auch für Galadinner bis 120 Personen oder Plenaranlässe bis 150 Personen. Einige Räume sind mit mobilen Trennwänden ausgestattet und erlauben, die Kapazitäten den jeweiligen Bedürfnissen anzupassen. Besprechungen, Seminare, Tagungen, Bankette, Feiern, Vorträge, kulturelle Veranstaltungen oder Konzerte - all dies ist in modernem Ambiente mit optimaler Ausstattung möglich.

Teambuilding im Golfsimulator

Das Herzstück der Anlage bildet das Sedartis Forum. Der Erweiterungsbau wurde Mitte 2006 eröffnet und ist vom Hotel Sedartis unterirdisch über einen Verbindungsgang zu erreichen. Die Gründe dafür liegen gemäss Martin von Moos in der geglückten Positionierung und der hohen Nachfrage im MICE-Geschäft. «Zudem möchten wir unseren Gästen attraktive Rahmenprogramme im Haus anbieten.» Das Sedartis Forum sei ideal für Veranstaltungen mit Degustationen sowie Networking.Neben einem grossen Plenarsaal und weiteren Seminarräumen befinden sich hier das Edo, eine Bar mit Lounge als Treffpunkt, und das Relaxing Center für Massagen zur Entspannung. Das Highlight bildet laut Hotelier Martin von Moos die Indoor-Golfanlage mit zwei Simulatoren im Untergeschoss: Hier werden als Seminarauflockerung oder für Firmenanlässe eineinhalbstündige Events angeboten: Ab elf Teilnehmern für 55 Fr. pro Person samt Golf-Pro und Apéro-Buffet.

Anzeige