Aufgabe der im Jahr 1966 gegründeten Interessengemeinschaft Förder- und Lagertechnik (IGFT) war es, die Interessen der verschiedenen Anbieter und Hersteller fördertechnischer Geräte und Anlagen gemeinsam zu vertreten, eine Diskussionsplattform zu bilden und allenfalls auch gemeinsame Vorhaben zu verwirklichen, wie etwa eine Messe für Fördermittel und Anlagen im Bereich der Logistik. Für Diskussionsstoff war innerhalb der IGFT oft gesorgt, denn die Anliegen der vier in der Interessensgemeinschaft vertretenen Fachgruppen Förder -und Hebeanlagen, Lagerregale, Stapler sowie Betriebseinrichtungen waren oft recht unterschiedlich. Vor allem die Frage, soll es in der Schweiz eine Messe für Logistik geben und wenn ja, wo und in welchem Rhythmus, sorgte während Jahren für erheblichen Diskussionsstoff.

Aufgabe der im Jahr 1966 gegründeten Interessengemeinschaft Förder- und Lagertechnik (IGFT) war es, die Interessen der verschiedenen Anbieter und Hersteller fördertechnischer Geräte und Anlagen gemeinsam zu vertreten, eine Diskussionsplattform zu bilden und allenfalls auch gemeinsame Vorhaben zu verwirklichen, wie etwa eine Messe für Fördermittel und Anlagen im Bereich der Logistik. Für Diskussionsstoff war innerhalb der IGFT oft gesorgt, denn die Anliegen der vier in der Interessensgemeinschaft vertretenen Fachgruppen Förder -und Hebeanlagen, Lagerregale, Stapler sowie Betriebseinrichtungen waren oft recht unterschiedlich. Vor allem die Frage, soll es in der Schweiz eine Messe für Logistik geben und wenn ja, wo und in welchem Rhythmus, sorgte während Jahren für erheblichen Diskussionsstoff.

Aufgabe der im Jahr 1966 gegründeten Interessengemeinschaft Förder- und Lagertechnik (IGFT) war es, die Interessen der verschiedenen Anbieter und Hersteller fördertechnischer Geräte und Anlagen gemeinsam zu vertreten, eine Diskussionsplattform zu bilden und allenfalls auch gemeinsame Vorhaben zu verwirklichen, wie etwa eine Messe für Fördermittel und Anlagen im Bereich der Logistik. Für Diskussionsstoff war innerhalb der IGFT oft gesorgt, denn die Anliegen der vier in der Interessensgemeinschaft vertretenen Fachgruppen Förder -und Hebeanlagen, Lagerregale, Stapler sowie Betriebseinrichtungen waren oft recht unterschiedlich. Vor allem die Frage, soll es in der Schweiz eine Messe für Logistik geben und wenn ja, wo und in welchem Rhythmus, sorgte während Jahren für erheblichen Diskussionsstoff.

Anzeige

Aufgabe der im Jahr 1966 gegründeten Interessengemeinschaft Förder- und Lagertechnik (IGFT) war es, die Interessen der verschiedenen Anbieter und Hersteller fördertechnischer Geräte und Anlagen gemeinsam zu vertreten, eine Diskussionsplattform zu bilden und allenfalls auch gemeinsame Vorhaben zu verwirklichen, wie etwa eine Messe für Fördermittel und Anlagen im Bereich der Logistik. Für Diskussionsstoff war innerhalb der IGFT oft gesorgt, denn die Anliegen der vier in der Interessensgemeinschaft vertretenen Fachgruppen Förder -und Hebeanlagen, Lagerregale, Stapler sowie Betriebseinrichtungen waren oft recht unterschiedlich. Vor allem die Frage, soll es in der Schweiz eine Messe für Logistik geben und wenn ja, wo und in welchem Rhythmus, sorgte während Jahren für erheblichen Diskussionsstoff.

Aufgabe der im Jahr 1966 gegründeten Interessengemeinschaft Förder- und Lagertechnik (IGFT) war es, die Interessen der verschiedenen Anbieter und Hersteller fördertechnischer Geräte und Anlagen gemeinsam zu vertreten, eine Diskussionsplattform zu bilden und allenfalls auch gemeinsame Vorhaben zu verwirklichen, wie etwa eine Messe für Fördermittel und Anlagen im Bereich der Logistik. Für Diskussionsstoff war innerhalb der IGFT oft gesorgt, denn die Anliegen der vier in der Interessensgemeinschaft vertretenen Fachgruppen Förder -und Hebeanlagen, Lagerregale, Stapler sowie Betriebseinrichtungen waren oft recht unterschiedlich. Vor allem die Frage, soll es in der Schweiz eine Messe für Logistik geben und wenn ja, wo und in welchem Rhythmus, sorgte während Jahren für erheblichen Diskussionsstoff.

Anzeige