Bei konventionellen Flurförderzeugen bestimmt der Wenderadius massgeblich die Fähigkeit, auch in engen Regalgassen zu manövrieren – und der Fahrer muss beim Ein- und Auslagern immer die Breite des Ladungsgutes berücksichtigen. Beim M 900 von Sichelschmidt ist die Sache einfacher: Hier ist die minimale Gassenbreite identisch mit der Länge des Schubmaststaplers. Denn der M 900 fährt auf Knopfdruck seitwärts. Somit eignet er sich für das präzise Handling von breiten Lasten. Typische Einsatzfälle sind z.B. der Stahlhandel, die Holzindustrie sowie Unternehmen, die Kunststoff- oder Metallprofile verarbeiten.

Ladung stets im Blick

Im Unterschied zu anderen Vierwegestaplern ist der M 900 als Frontsitzgerät ausgeführt. Der Fahrer sitzt also nicht quer zur Last und hat daher die Ladung stets voll im Blick – ein Vorteil beim Manövrieren und vor allem bei der Kurvenfahrt. Die feinfühlige elektronische Steuerung erlaubt ein exaktes Lasthandling; über ein Lenkvorwahlprogramm kann der Fahrer sowohl in Geradeaus- als auch in Querfahrt präzise lenken: So wird der Vierwegestapler zum Vielwegestapler. Die hydraulische Zinkenverstellung trägt zur Flexibilität im Einsatz bei: Der M 900 kann sowohl Langgut als auch herkömmliche Paletten transportieren. Das Schubmastprinzip gewährleistet hohe Standsicherheit auch bei breiten und schweren Lasten.

Modernes Design

Die Vielwegestapler sind mit der neuesten Antriebstechnologie ausgestattet, war doch der Hersteller Sichelschmidt vor rund 15 Jahren einer der Pioniere bei der Einführung von Drehstromantrieben in Flurförderzeugen. Die leistungsstarken 48-Volt-ASM-Motoren für Fahr- und Hubantrieb gewährleisten hohe Umschlagsleistung und geringen Energieverbrauch. Die hydraulische Dreipunktbremse erleichtert zudem das Rangieren und trägt zum sicheren Fahrbetrieb bei. Das moderne Design deutet schon darauf hin, dass die Ergonomie eine wichtige Rolle spielt und für die optimale Zusammenarbeit von Mensch und Maschine sorgt: Vom einfachen Ein- und Ausstieg über den komfortablen, vielseitig verstellbaren Sitz bis zur Anordnung der Bedienelemente.

Anzeige

Der M 900 ist für Tragkräfte von 2 t, 2,5 t und 3 t lieferbar und erreicht Hubhöhen bis 8,50 m. Die flexible Fertigung schafft die Voraussetzung für die Berücksichtigung von individuellen Kundenwünschen. In die Entwicklung des Gerätes sind umfassende Erfahrungen aus früheren Gerätegenerationen eingeflossen: Schon 1960 hat Sichelschmidt den ersten Vierwegestapler gebaut.