Der US-Immobilienmarkt hat in den vergangenen zwölf Monaten eine starke Korrektur erfahren. Insbesondere Wertschriften und Investitionen in «Subprime-Hypotheken», also Wohnimmobilienfinanzierungen für Schuldner mit tiefer Bonität, haben sehr hohe Verluste erlitten.

Der US-Immobilienmarkt hat in den vergangenen zwölf Monaten eine starke Korrektur erfahren. Insbesondere Wertschriften und Investitionen in «Subprime-Hypotheken», also Wohnimmobilienfinanzierungen für Schuldner mit tiefer Bonität, haben sehr hohe Verluste erlitten.

Der US-Immobilienmarkt hat in den vergangenen zwölf Monaten eine starke Korrektur erfahren. Insbesondere Wertschriften und Investitionen in «Subprime-Hypotheken», also Wohnimmobilienfinanzierungen für Schuldner mit tiefer Bonität, haben sehr hohe Verluste erlitten.

Der US-Immobilienmarkt hat in den vergangenen zwölf Monaten eine starke Korrektur erfahren. Insbesondere Wertschriften und Investitionen in «Subprime-Hypotheken», also Wohnimmobilienfinanzierungen für Schuldner mit tiefer Bonität, haben sehr hohe Verluste erlitten.

Der US-Immobilienmarkt hat in den vergangenen zwölf Monaten eine starke Korrektur erfahren. Insbesondere Wertschriften und Investitionen in «Subprime-Hypotheken», also Wohnimmobilienfinanzierungen für Schuldner mit tiefer Bonität, haben sehr hohe Verluste erlitten.

Anzeige

Der US-Immobilienmarkt hat in den vergangenen zwölf Monaten eine starke Korrektur erfahren. Insbesondere Wertschriften und Investitionen in «Subprime-Hypotheken», also Wohnimmobilienfinanzierungen für Schuldner mit tiefer Bonität, haben sehr hohe Verluste erlitten.

Der US-Immobilienmarkt hat in den vergangenen zwölf Monaten eine starke Korrektur erfahren. Insbesondere Wertschriften und Investitionen in «Subprime-Hypotheken», also Wohnimmobilienfinanzierungen für Schuldner mit tiefer Bonität, haben sehr hohe Verluste erlitten.