Vorstandschef Andrew Liveris will wegen der schwächelnden Wirtschaft in Europa 900 Arbeitsplätze abbauen.

Stillgelegt werden demnach Anlagen im US-Staat Illinois sowie in Portugal, Ungarn und Brasilien. Zudem werde an einem Standort in den Niederlanden die Produktion bis auf weiteres eingestellt.

Weltweit beschäftigt der Chemiekonzern mit Sitz in Midland in Michigan etwa 52'000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wegen der Auswirkungen der Krise in Europa hatte Dow Chemical zuletzt einen Quartalsverlust von 20 Millionen Dollar verbucht.

(chb/sda)