1. Home
  2. Unternehmen
  3. Dufry bleibt zehn weitere Jahre in der Karibik

Übersee
Dufry bleibt zehn weitere Jahre in der Karibik

Guadeloupe: Französisches Überseedépartement. Flickr/CC/Göran Höglund

Seit 16 Jahren operiert Dufry auf der französischen Karibikinsel Guadeloupe. Dem Reisedetailhändler scheint es auf dem Inselparadies offenbar zu gefallen: Der Vertrag wurde verlängert.

Veröffentlicht am 22.08.2016

Der Reisedetailhändler Dufry bleibt am Flughafen Pôle Caraïbes in Guadeloupe präsent. Die bestehende Konzession für Duty-Free-Aktivtäten sei bis 2026 verlängert worden, teilte Dufry am Montag mit. Zudem sei ein Vertrag über den Betrieb von zwei Convenience-Stores bis 2021 abgeschlossen worden.

Dufry hatte gemäss Mitteilung bereits im Jahr 2000 den ersten Duty-Free-Shop in der Region eröffnet. Mit den neuen Verträgen kämen nun fünf zusätzliche Läden dazu und die Ladenfläche verdopple sich dabei auf 1100 Quadratmeter, so die Meldung.

(awp/ise/ama)

Anzeige