Der Reisedetailhändler Dufry hat Schuldverschreibungen (Senior Notes) über 800 Millionen Euro am Markt platziert. Die zu Wochenbeginn angekündigte Transaktion wurde damit um Millionen Euro aufgestockt.

Mit dem Erlös sollen die bis 2022 ausstehenden Schuldverschreibungen über 500 Millionen Euro abgelöst und Bankschulden reduziert werden, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Siebenjährige Laufzeit

Der Coupon für die Schuldverschreibungen mit siebenjähriger Laufzeit beträgt 2,5 Prozent. Dufry rechnet damit, dass die Titel in die offizielle Liste der The International Stock Exchange (TISE) aufgenommen werden. Der Verkauf erfolgt nur an nicht US-Bürger und ausserhalb der USA.

(sda/cfr/mbü)
 

Anzeige