Der Reisedetailhändler Dufry verstärkt seine Stellung an Bord von Kreuzfahrtschiffen. Das Unternehmen habe neue Verträge mit den Gesellschaften «Holland America Line», «Carnival» und «Norwegian Cruise Line» unterzeichnet, teilte Dufry am Mittwoch mit.

Insgesamt eröffnet Dufry auf den Schiffen Ladenflächen von rund 2800 Quadratmetern. Die neuen Verträge seien Teil der Strategie innerhalb des Unternehmens den Kreuzfahrt-Kanal auszubauen, hiess es im Communiqué. Mit den neuen Verträgen verfügt Dufryüber Verkaufsflächen auf 27 Kreuzfahrt-Schiffen.

(sda/bsh)

Anzeige