Emirates Airline fliegt ab kommendem Jahr direkt von Dubai nach Panama-Stadt und nimmt damit den längsten kommerziellen Nonstop-Flug der Welt ins Programm.

Auf der 13'821 Kilometer langen Strecke wird die arabische Fluggesellschaft ab 1. Februar 2016 eine Boeing 777-200LR mit 266 Sitzplätzen einsetzen, wie Emirates am Donnerstag ankündigte. Der Flug soll 17 Stunden und 35 Minuten dauern.

Erster Zielflughafen in Mittelamerika

«Panama-Stadt wird unser erster Zielflughafen in Mittelamerika. Wir bieten unseren Gästen damit eine bequeme Möglichkeit an, von Dubai nach Mittelamerika, die Karibik oder den nördlichen Teil von Südamerika zu reisen», sagte Emirates-Chef Ahmed bin Said al-Maktum.

Die neue Strecke ist nur 17 Kilometer länger als der derzeit längste Nonstop-Flug von Qantas zwischen Sydney und Dallas. Den mit 15'344 Kilometern längsten Flug zwischen Singapur und Newark stellte Singapore Airlines 2013 aus Wirtschaftlichkeitsgründen wieder ein.

(sda/ise)