Die Milchverarbeiterin Emmi verkauft ihre Produkte in der Regel im Detailhandel. Nun startet Emmi mit eigenen Läden, schreibt die «NZZ am Sonntag». Die Zeitung greift dabei eine Meldung verschiedener Zeitungen von Mitte Februar auf. Ende Mai eröffnet nun das Luzerner Unternehmen im ehemaligen Swisscom-Shop an der Stadelhoferstrasse in Zürich ein Take-Away-Geschäft, wie eine Emmi-Sprecherin bestätigt.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

In der «YoBar», ausser Caffè Latte werden keine Emmi-Produkte angeboten, sollen frisch gemixte Joghurts zum Verkauf stehen. Bereits im April öffnet eine «Yobar» in Luzern. Pro Standort werden drei bis vier Personen angestellt.

Abwarten der Akzeptanz

Man werde in den nächsten Monaten die Entwicklung an den beiden Standorten beobachten, sagt die Sprecherin. Je nach Erfahrung sei von der Expansion bis zum kompletten Ausstieg alles möglich.

(chb)