Am Morgen ist es zwischen dem Zürcher Hauptbahnhof und dem Bahnhof Hardbrücke zu einer SBB-Störung gekommen. Die S16 wendete in Tiefenbrunnen und am Flughafen Zürich. Weitere S-Bahnen hatten bis zu 20 Minuten Verspätung. Grund war eine Stellwerkstörung. Ein IR von Luzern nach Zürich Flughafen fiel zwischen Hauptbahnhof und Flughafen aus.

Um etwa 9:20 Uhr dann die Entwarnung: Die Störung wurde behoben. Dennoch muss weiterhin mit Verspätungen von 15 Minuten gerechnet werden. Ebenfalls beseitigt wurde eine Weichenstörung, die zu Einschränkungen am Bahnhof Wiedikon führte.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Erst vergangener Woche war es wegen einer Stellwerkstörung und mehrerer Brände zu erheblichen Verspätungen und Zugausfällen im Grossraum Zürich gekommen.

(tke/aho/tno)