Der frühere Swissair- und Swiss-Kadermann Peter Baumgartner richtet für seinen aktuellen Arbeitgeber – die staatliche Airline Etihad aus Abu Dhabi – mit der ganz grossen Kelle an. Neu bietet der Etihad-Kommerzchef seinen superreichen Kunden, die in der Über-First-Class «The Residence» im Airbus A380 fliegen, einen Butler- und Concierge-Service an.

Wie schon mit dem Residence-Angebot, bei dem der Kunde nicht nur einen komfortablen Flugzeugsitz, sondern eine fliegende Hotelsuite mit Schlafzimmer, Wohnzimmer und Bad bucht, soll auch der Butler-Service die Grenzen zwischen Luxushotel und Flugzeug verwischen.

Etihad erfüllt «jeden Wunsch»

Gegenüber dem Online-Magazin «Luxury Daily» sagte Baumgartner: «Egal, ob unsere Kunden eine Last-Minute-Buchung in einem Londoner Spitzenrestaurant brauchen, Tickets für eine Show am Broadway kaufen wollen oder ob es darum geht, einen seltenen blauen Diamanten zu kaufen: Wir helfen, jeden Wunsch zu erfüllen.»

Etihad verfügt dabei über firmeneigene Butler, die im Londoner Luxushotel Savoy ausgebildet wurden. Zusätzlich hat Baumgartner eine Partnerschaft mit der Concierge-Firma Ten Group vereinbart. Die britische Firma beschäftigt rund um die Welt 350 Leute, die reichen Kunden jeden Wunsch erfüllen.

Butler-Firma in Zürich

Ten ist auch in Zürich aktiv. Geleitet wird das Büro von Sandra Marfurt. Sie hat zuletzt für die Fifa und zuvor für Sauber und die Credit Suisse VIP-Kunden betreut.

Anzeige

(spm)