Der Anstieg bei den Umsteigepassagieren im Flughafen Zürich war mit 1,6 Prozent etwas grösser als bei den Lokalpassagieren (0,5 Prozent), also jenen Fluggästen, bei denen die Reise in Zürich begann oder endete. Insgesamt wurden 2'473'183 Passagiere verzeichnet. Der Transferanteil stieg leicht um 0,2 Prozent auf 32,1 Prozent.

24'470 Flugbewegungen gab es im Juli 2012, 1,9 Prozent weniger als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Die Flugzeuge waren etwas besser ausgelastet. Pro Flug wurden 116 Passagiere befördert, im Juli 2011 waren es 113.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Einen Rückgang verzeichnet der Zürcher Flughafen bei der Fracht. Die 34'782 Tonnen bedeuten gemäss Mitteilung ein Minus von 2,5 Prozent gegenüber dem Juli 2011.

(chb/rcv/sda)