Der Börsengang von Evonik soll an diesem Donnerstag über die Bühne gehen. Die Erstnotiz der Aktie des Essener Spezialchemie-Konzerns sei für den 25. April geplant, teilten der Esser Konzern sowie seine Eigner RAG-Stiftung und CVC mit und bestätigten damit Informationen der Nachrichtenagentur Reuters.

«Die Zulassung der Evonik-Aktien zum Handel im regulierten Markt (...) der Frankfurter Wertpapierbörse sowie zum Handel im regulierten Markt der Luxemburger Wertpapierbörse soll am 24. April 2013 erfolgen», hiess es weiter:  «Die Notierungsaufnahme wird an beiden Börsen für den 25. April 2013 angestrebt.»

Die RAG Stiftung und CVC bekräftigten zudem, sie wollten noch Aktien im Umfang von rund zwei Prozent des Grundkapitals von Evonik verkaufen. Damit wären dann insgesamt rund 14 Prozent an Evonik an der Börse handelbar.

Die beiden Eigentümer - die RAG-Stiftung und der Finanzinvestor CVC - hatten schon in den vergangenen Wochen zwölf Prozent an grosse Investoren wie den Staatsfonds Temasek aus Singapur veräußert. 

Anzeige

(vst/reuters)