Facebook setzt sein Wachstum fort und verdient dabei mehr Geld als erwartet. Höhere Werbeeinnahmen sorgten im dritten Quartal für einen Nettogewinn von 806 Millionen Dollar wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Das entspricht fast einer Verdopplung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Umsatz legte um 59 Prozent auf 3,2 Milliarden Dollar zu. Die Prognosen der Analysten konnten übertroffen werden.

Zahl der mobilen Nutzer steigt

Die Zahl der monatlichen Facebook-Nutzer stieg von Juli bis September von 1,32 auf 1,35 Milliarden. Im besonders wichtigen mobilen Markt kletterte sie von 1,07 auf 1,12 Milliarden.

Die Werbeeinnahmen stiegen um Vergleich zum Vorjahr um 64 Prozent auf 2,96 Milliarden Dollar, bei mobilen Apps betrug das Plus sogar 66 Prozent. «Das war ein gutes Quartal mit starken Ergebnissen», sagte Facebook-Chef Mark Zuckerberg. Die Aktie notierte nachbörslich dennoch leicht im Minus.

(sda/moh)

Anzeige