Facebook hat sich einem Zeitungsbericht zufolge für seine milliardenschwere Aktienplatzierung die Technologiebörse Nasdaq ausgesucht. Die Nasdaq - an der auch andere Internet-Schwergewichte wie Apple, Google oder Microsoft notiert sind - habe sich im Rennen mit der New Yorker Börse NYSE Euronext durchgesetzt, berichtete die «Financial Times» am Freitag.

Das weltgrösste Online-Netzwerk Facebook will bei dem für Mai oder Frühsommer erwarteten Börsengang nach bisherigen Angaben fünf Milliarden Dollar erlösen. Das wäre der bisher grösste Börsengang eines Internet-Unternehmens.

Marktbeobachter halten nach wie vor auch ein Volumen von bis zu zehn Milliarden Dollar für möglich. Der Wert der gesamten Firma wird bei bis zu 100 Milliarden Dollar gesehen.

(muv/awp)