1. Home
  2. Unternehmen
  3. Fast vier Millionen Schweizer nutzen Streaming

Internet
Fast vier Millionen Schweizer nutzen Streaming

Fernsehen auf kleinem Bildschirm. Streamen kann man auch auf Smartphones.  Keystone

Auch zum Fernsehen wird immer häufiger das Internet benutzt. Besonders beliebt ist das Streamen von Inhalten bei jungen Leuten. Dies zeigt eine Untersuchung von Net-Metrix.

Veröffentlicht am 01.09.2014

Immer mehr Menschen sehen übers Internet fern, hören Radio oder schauen Videos. Diese so genannten Streamingaktivitäten werden mittlerweile von mehr als zwei Dritteln der Internet-User genutzt. Videoinhalte sind dabei beliebter als Audio-Inhalte. Dank der Smartphones kann praktisch überall gestreamt werden.

Waren es 2011 noch 3 Millionen Streaming-User, zählt diese Nutzergruppe im Jahr 2014 in der Schweiz gemäss einer neuen Studie bereits 3,8 Millionen, wie es in einer Mitteilung der Internet-Forschungsfirma Net-Metrix vom Montag heisst. Immer mehr Menschen würden übers Internet fernsehen, Radio hören oder Videos konsumieren.

Videoportale liegen vor Musik

Ein Drittel der Befragten gab an, mehrmals pro Woche solche Angebote zu nutzen. Mit 56,3 Prozent sind Männer noch immer übervertreten in dieser Gruppe, wie Net-Metrix schreibt. Vier von fünf Usern sind in der Alterskategorie 14- bis 39-Jährige. Aber auch bei den über 40-Jährigen streamen mit 59 Prozent noch mehr als die Hälfte.

Gemäss den neusten Daten sind Videos beliebter als Audio-Inhalte. An erster Stelle werden Filme auf Videoportalen wie Youtube oder Clipfish angeschaut, gefolgt von Videos auf Portalen von TV-Sendern. Rund 2,2 Millionen Schweizerinnen und Schweizer hören mehrmals pro Monat oder häufiger Web-Radio oder Live-Radio aus dem Internet.

Smartphones und Laptops

Erstmals liegen den Internetforschern auch Daten zur Gerätenutzung für die Streamingaktivitäten vor. Wenig überraschend ist die Tatsache, dass hier Smartphones, insbesondere für das Schauen von Videos, weit vorne mit dabei sind. Auch Laptops sind dafür sehr beliebt. Web-Radio hingegen wird mehrheitlich über einen Desktop-PC gehört.

Die Studie NET-Metrix-Base liefert zweimal jährlich allgemeine Basisinformationen über die Internetnutzer in der Schweiz und in Liechtenstein. Mit jährlich rund 19'000 Online- und Telefon-Interviews werden die Internetnutzungsgewohnheiten von Personen ab 14 Jahren untersucht.

(sda/gku/ama)

Anzeige