Der Milliardenfusion der beiden Post-Konkurrenten Fedex und TNT Express stehen nach Unternehmensangaben keine Hürden mehr im Weg. Die EU-Kommission als oberste europäische Kartellbehörde habe den Paketzustellern mitgeteilt, keine Einwände gegen die Übernahme der niederländischen TNT durch den US-Rivalen FedEx zu haben. Das teilten die Konzerne mit.

FedEx hat für TNT Express rund 4,4 Milliarden Euro geboten. Die EU-Kommission hatte Ende Juli mitgeteilt, den Deal genau zu untersuchen, da ansonsten nur die Post-Tochter DHL und das US-Unternehmen United Parcel Service (UPS ) ähnlich umfassende Dienste in Europa anböten.

(awp/chb)

Anzeige