Der Fiat-Grossaktionär Exor will mit einem milliardenschweren Zukauf ins Rückversicherungsgeschäft einsteigen. Die Beteiligungsgesellschaft der italienischen Industriellen-Familie Agnelli überbiete mit 6,4 Milliarden Dollar in bar für Partner Re eine bereits bestehende Offerte von Axis Capital, teilte Exor am Dienstag mit.

Exor bietet 130 Dollar je Partner-Re-Aktie. An der Wall Street legte das Papier des Rückversicherers um knapp neun Prozent auf 129,54 Dollar zu.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Durch Fusion bald weltweite Nummer fünf

Die beiden US-Unternehmen Axis Capital und Partner Re hatten im Januar ihre Fusionspläne bekanntgegeben. In der zweiten Jahreshälfte sollte demnach ein Konzern mit einem Börsenwert von rund elf Milliarden Dollar entstehen, der zur weltweiten Nummer fünf aufrückt und damit die französische Scor überholt.

(reuters/gku)