1. Home
  2. Unternehmen
  3. Fiat Industrial überraschend rentabel

Fiat Industrial überraschend rentabel

Fiat Industrial: Mit Lastwagen (Iveco) erfolgreich. Auch die Schweizer Armee ist Kunde. (Bild: Keystone/VBS)

Fiat Industrial – die vom italienischen Autokonzern abgespaltene Lastwagen- und Traktorsparte – sorgt für Verblüffung: Der Gewinn stieg im zweiten Quartal deutlich mehr als erwartet. Die Börse reagier

Veröffentlicht am 25.07.2011

Das Lastwagen- und Traktorengeschäft läuft wie geschmiert: Fiat Industrial präsentiert für das zweite Quartal einen Betriebsgewinn von 530 Millionen Euro – gegenüber 346 Millionen im vergleichbaren Vorjahres-Zeitraum. An der Mailänder Börse zogen die Aktien um fast fünf Prozent an.

Unterm Strich blieben im zweiten Quartal 239 Millionen Euro, nach 130 Millionen Euro ein Jahr zuvor. Der Umsatz legte vor allem wegen des gut laufenden Lastwagengeschäfts um elf Prozent auf 6,28 Milliarden Euro zu.

Der Konzern, zu dem unter anderem die Marken Iveco und CNH gehören und der seit Anfang des Jahres unabhängig von Fiats Automarken geführt wird, erwartet für das ganze Jahr nun 24 Milliarden Euro Umsatz, zwei Milliarden Euro mehr als zuvor.

Beim Betriebsgewinn werden mehr als 1,5 Milliarden Euro angepeilt, zuvor war das Unternehmen von bestenfalls 1,4 Milliarden Euro ausgegangen. Auch die Schulden sollen stärker sinken und zum Jahresende rund 1,6 Milliarden Euro betragen.

(cms/laf/awp)

Fiat-Aktie

Anzeige