1. Home
  2. Unternehmen
  3. Fifa ermittelt gegen «Kaiser Franz»

Untersuchung
Fifa ermittelt gegen «Kaiser Franz»

Nun kommt auch Franz Beckenbauer ins Visier der Korruptions-Ermittlungen der Fifa-Ethikkommission. Er hatte schon letztes Jahr Ärger mit dem Verband.

Veröffentlicht am 21.10.2015

Die Ethikkommission des Weltfussballverbands hat Untersuchungen gegen Franz Beckenbauer eingeleitet. Das teilte die Fifa mit.

Es ist nicht das erste Mal, dass Beckenbauer Ärger mit der Fifa hat. Der deutsche Fussballheilige wurde am 13. Juni 2014 provisorisch für 90 Tage verbannt. Dann wurde die «Strafe» auf 14 Tage reduziert, um anschliessend am 27. Juni 2014 ganz aufgehoben zu werden.

(reuters/chb)

Anzeige