Der erste Kinofilm über Apple-Mitbegründer Steve Jobs kommt Mitte August in die US-Kinos. «Variety» stellte als Vorankündigung einen Trailer ins Netz. Darin sieht Hauptdarsteller Ashton Kutcher dem 2011 gestorbenen Technologie-Pionier in dessen Jugendjahren auffällig ähnlich. 

Der Film handelt von Jobs Studentenjahren, der Apple-Geburtsstätte in einer kalifornischen Garage und vom Erfolg des Visionärs mit seiner Tech-Revolution. Die Leinwandbiografie sollte eigentlich schon im April anlaufen, doch aus unbekannten Gründen wurde der Start verschoben. Über das Schweizer Kinodebüt ist noch nichts bekannt. «Jobs» feierte vor einem kleinen Publikum im Januar beim Sundance-Festival im US-Staat Utah seine Premiere.

(muv/sda)

Anzeige