Die internationale Wirtschaftszeitung «Financial Times» steht kurz vor einem Verkauf. Wie die Eigentümerin der Zeitung, die britische Pearson-Gruppe, am Donnerstag mitteilte, sei man in «fortgeschrittenen Gesprächen». Es sei aber noch nicht sicher, dass das Geschäft zum Abschluss komme.

Angaben zu einem möglichen Käufer machte Pearson nicht. Man werde sich zu einem «angemessenen» Zeitpunkt wieder äussern.

Spekulationen um Springer-Interesse

Anfang der Woche hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, der Medienkonzern Axel Springer sei an dem Blatt interessiert. Der Wert eines möglichen Verkaufs liegt dem Bericht zufolge bei rund einer Milliarde britischen Pfund (1,5 Milliarden Franken). Springer hatte den Bericht damals nicht kommentieren wollen. Am Donnerstag waren beide Unternehmen für Nachfragen zunächst nicht zu erreichen.

Die «Financial Times» wurde 1888 zum ersten Mal als vierseitige Zeitung publiziert. Im letzten Jahr erreichte sie eine tägliche Auflage von 720'000, wie Bloomberg berichtete. 70 Prozent der Abonnenten sollen aus dem Digitalbereich stammen.

Bloomberg hatte auch schon mal Interesse

Über einen Verkauf der Wirtschaftszeitung wurde schon mehrfach spekuliert. Pearson ist allen voran auf Publikationen im Bildungssektor fokussiert. Zu der Unternehmensgruppe gehört ausserdem der Buchverlag Penguin. Im Jahr 2014 erwirtschaftete die «FT» einen Umsatz von 4,874 Milliarden Pfund, ein Minus von 4 Prozent zum Vorjahr. Der Betriebsgewinn ging um 13 Prozent auf 398 Millionen Pfund zurück. Angaben zu den Finanzkennziffern der FT macht Pearson nicht.

Auch der Wettbewerber Bloomberg galt früher als potenzieller Interessent für die FT ,wie das «Manager Magazin» schreibt. Ob Bloomberg auch dieses Mal vorstellig wurde, ist aber nicht bekannt. Pearson hatte 2007 bereits die französische Finanzzeitung «Les Échos» an den Luxusgüterkonzern LVMH und nur ein Jahr später die 50-Prozent-Beteiligung an der «Financial Times Deutschland» (FTD) an Gruner + Jahr verkauft. Im Dezember 2012 stellte der Verlag die FTD schlielich ein.

(awp/ise)

Anzeige