Das Technologieunternehmen Phoenix Mecano hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres beim Umsatz und Betriebsgewinn zwar nochmals leicht zugelegt. Doch das Finanzergebnis drückte auf den Gewinn.

Nach Steuern blieben 33 Millionen Euro und damit 3,7 Prozent weniger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Der Bruttoumsatz lag aber um 6,3 Prozent höher bei 410,2 Millionen Euro. Der Betriebsgewinn verbesserte sich um 2,6 Prozent auf 44,9 Millionen Euro.

Die Umsätze in den Sparten Gehäusetechnik und Mechanische Komponente haben sich gut entwickelt und legten um 16,2 Prozent respektive 13,3 Prozent zu. Wegen des schwachen Solargeschäfts sind die Erträge in der Sparte Elcom/EMS dagegen um 9,4 Prozent eingebrochen.

Für das Geschäftsjahr 2011 rechnet Phoenix Mecano neu mit einem Betriebsergebnis auf Vorjahresniveau. Zuvor ging das Unternehmen von besseren Ergebnissen aus.

(laf/rcv/sda)