1. Home
  2. Unternehmen
  3. Genfer Flughafen: An Ostern ziemlich unpünktlich

Luftfahrt
Flughafen Genf liegt bei Verspätungen weit vorn

Flughafen Genf
Wende am Flughafen Genf: Vorher pünktlich, jetzt mit Verspätungen. Quelle: Keystone .

Der Flughafen Genf zählt laut dem Fluggastrechte-Portal Airhelp zu einem der unpünktlichsten im DACH-Raum. Zumindest an Ostern.

Veröffentlicht am 14.04.2018

Der Flughafen Genf gehört zu den unpünktlichsten Flughäfen im deutschsprachigen Raum. Zumindest während den Ostern-Tage, wie das Fluggast-Portal Airhelp in einer Analyse festgestellt hat. Das Portal analysierte – wohl auch nicht ganz uneigennützig – den Flugverkehr an den zehn grössten Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu Ostern. Am Genfer Flughafen gab es neben dem Flughafen Hamburg am meisten Probleme. 

Das Abschneiden des Flughafens Genf ist insofern erstaunlich, als dass er im Vorjahr noch zu den püntklichsten Airports im DACH-Raum zählte. Jetzt ist er neben Hamburg der unpünktlichste. Generell hält das Portal einige Überraschungen fest: So zählte der Flughafen Berlin-Tegel, der wegen seiner Überlastung bekannt ist, dieses Jahr wenig Verspätungen. Auch in Stuttgart lief es über Ostern ganz rund. 

Fast ein Viertel der Flüge unpünktlich

Insgesamt starteten rund 22 Prozent der rund 16'000 analysierten Flüge zwischen Gründonnerstag und dem Dienstag nach Ostern nicht plangemäss. Damit haben sich die durchschnittlichen Pünktlichkeitswerte der zehn grössten Flughäfen aus dem DACH-Raum im Vergleich zum Vorjahr um 3,5 Prozentpunkte verschlechtert, wie Airhelp schreibt.

In Genf waren dabei über 26 Prozent aller Flüge zu spät oder fielen ganz aus. Im Vorjahr starteten in Genf nur 15 Prozent aller Flüge nicht wie geplant. Die Stadt in der Romandie steht aber nicht alleine da: Die meisten der zehn Airports haben sich in Sachen Pünktlichkeit verschlechtert. Ausser die Flughafen Düsseldorf und Berlin-Tegel.

Air Berlin weg - Pünktlichkeit da?

Der deutsche Hauptstadt-Flughafen war bis vor wenigen Monaten Drehkreuze der Pleite-Airline Air Berlin. Jetzt legte der Berliner Flughafen in Sachen Pünktlichkeit zu. Über 85 Prozent der Flüge waren pünktlich. Im Vorjahr belegten beide Airports Berlin und Düsseldorf noch die letzten Plätze des Rankings.

Fluggäste, die vom Flughafen Stuttgart starten oder landen, mussten sich hingegen kaum ärgern: In der süddeutschen Autostadt sind die Flugpassagiere am püntlichsten unterwegs. Damit bleibt der Airport genau wie letztes Jahr der pünktlichste aller zehn grösseren Flughäfen aus dem DACH-Raum. 

Das Portal hat dazu auch noch ausgerechnet, wie hoch die finanzielle Entschädigung im Zeitraum der Osterfeiertage für all die Verspätungen gewesen wäre: 13 Millionen Franken. Die Höhe der Entschädigung ist vor allem abhängig von der Dauer und dem Grund der Verspätung. Die Studie stammt von dem amerikanischen Fluggast-Portal Airhel. Es verhilft Flugpassagieren zu ihren Rechten und zu finanziellen Entschädigungen . Seit 2014 ist das Unternehmen auch in der Schweiz tätig. 

(tdr)

Anzeige