1. Home
  2. Unternehmen
  3. Flughafen Zürich legt bei Umsatz und Gewinn zu

Aviatik
Flughafen Zürich legt bei Umsatz und Gewinn zu

Flughafen Zürich
Flughafen Zürich: Auf WachstumskursQuelle: Keystone Images

Der grösste Airport des Landes erhöht seinen Gewinn und will beim Passagierwachstum weiter zulegen.

Veröffentlicht am 02.03.2018

Der Flughafen Zürich hat im Geschäftsjahr 2017 den Umsatz moderat gesteigert und unter dem Strich mehr verdient. Zudem trieben positive Sondereffekte wie der Verkauf der Beteiligung in Bangalore den Gewinn nach oben. Wie schon im Vorjahr profitieren die Aktionäre erneut von einer höheren Dividende, auch eine Sonderausschüttung soll wieder gezahlt werden. Beim Ausblick erwartet der Flughafen weiter steigende Ergebnisse.

Höheres Passagierwachstum

Wie der Flughafen am Freitag mitteilte, sind im vergangenen Jahr über 29 Millionen Menschen am grössten Schweizer Airport angekommen, abgeflogen oder umgestiegen - ein Rekord. Das entspricht einem Zuwachs zum Vorjahr von 6,3 Prozent. Für das laufende Geschäftsjahr geht der Airport von einem Passagierwachstum von 3,5 bis 4 Prozent aus.

Der Umsatz stieg um 2,4 Prozent auf 1,037 Milliarden Franken, wie der Flughafenbetreiber am Freitag mitteilt. Das Betriebsergebnis auf Stufe EBITDA kletterte bereinigt um Sondereffekte um 1,9 Prozent auf 578,8 Millionen Franken und der entsprechende Reingewinn lag mit 250,3 Millionen um 4,5 Prozent über dem Vorjahr. Inklusive Sondereffekte verdiente der Flughafen sogar 285,5 Millionen Franken.

Es gibt Zusatzdividende

Der Generalversammlung wird die Ausschüttung einer ordentlichen Dividende von 3,30 Franken nach 3,20 Franken pro Aktie im Vorjahr vorgeschlagen. Nebst der ordentlichen Dividende soll wiederum eine Zusatzdividende aus den Kapitaleinlagereserven in Höhe von 3,20 Franken pro Aktie ausgeschüttet werden. Insgesamt erhalten die Aktionäre somit 6,50 nach 6,40 Franken im Vorjahr pro Flughafen-Titel.

tim/sda

Anzeige