Fernweh, Frische und Freude an der Einfachheit - das ist Wohnen, diesmal inspiriert von Japan. Ein faszinierendes Land, in dem Tradition auf Modernität trifft. Viele neue Möbel in schlichten, asiatischen Formen und raffinierte, dekorative Accessoires wecken die Lust auf unkompliziertes Wohnen mit viel Stil. Mit interessanter Formgebung, neuartigen Materialkombinationen und pastell-leichten Accessoires wird die Wohnung zum Ruhepol und Rückzugsgebiet von der Hitze und Hektik draussen. Japans pulsierende, ultramoderne Hauptstadt Tokio steht für einen urbanen, coolen und trendigen Wohnstil. Das Zuhause wird chic wie ein Designerhotel, grosszügig wie ein licht- durchflutetes Loft und trendig wie eine angesagte Galerie.

Einzelne asiatisch inspirierte Möbel wie ein schlichter, schwarzer Sessel mit Holzlehne, ein tiefer, gepolsterter Stuhl, ein Sideboard oder eine Kommode mit geschwungenen Formen mischen sich frech zu modernen, weissen Möbeln im Seventies-Stil. Der starke Kontrast der verschiedenen Möbelformen wird unterstützt durch klare grafische Farben: Schwarz und Weiss mit Rot als Akzentfarbe. Gestylt wird mit exotischen Accessoires, die für Ferienstimmung sorgen, wie hübsche Lackschalen und Tabletts, grosse Bambuslaternen und schlichte, elegante Vasen. Harmonie und Individualität bringen ausgewählte und gut platzierte Stücke aus der Natur, wie gestickte Blätter auf Kissen, blühende Zweige in Vasen oder ein edler, von Hand gewobener Teppich.

Kirschblüten, Geishas, Kimonos, Teezeremonien, Ikebana, Origami - beim traditionellen Japan denkt man an die alte Kaiserstadt Kioto. Mit ihren Gärten, Tempeln und Palästen ist sie die Inspiration für einen verspielten, romantischen Wohnstil. Möbel und Accessoires wecken die Sehnsucht nach der Ferne und dem Fremden. Exotische Elemente werden gekonnt und spannend mit Bestehendem kombiniert. Accessoires wie Seidenkissen mit Geisha- und Kirschblütenmotiven, Schalen, Teller und Sushiplatten mit Kimonomustern, Lackschalen mit goldenen Blumen, Vorhänge mit transparenten Blütenzweigen, kleine Holzpüppchen und grosse, weisse Bambuslaternen verzaubern jeden Raum und bringen das ferne Japan nach Hause. Das Wohngefühl ist sanft, weiblich und frühlingshaft. Asiatische Sitzmöbel mit Baldachingerüsten, schlichte Korbstühle oder tiefe Hocker mischen sich harmonisch mit modernen und klassischen Möbeln oder werden bewusst als Blickfänge inszeniert. Die Farben sind dezent, kommen aber dank Hell-dunkel-Kontrasten deutlicher zur Geltung: Hell und fein sind Rosa, Weiss und Naturtöne, dunkel und sinnlich Holzbraun, Schwarz und Granit.

Anzeige