Der Berner Gesundheitskonzern Galenica treibt seine Aufspaltung mit einer neuen Führungsstruktur voran. Stefan Schulze, zurzeit Chef der Vifor Fresenius Medical Care Renal Pharma (VFMCRP), wird zum Chief Operating Officer (COO) und Direktionspräsidenten von Vifor Pharma.

Diese Funktion soll Schulze ab der Generalversammlung im Mai 2017 übernehmen. Bis zur Generalversammlung 2017 werde Gianni Zampieri weiterhin die operative Leitung von Vifor Pharma verantworten und Schulze einarbeiten. Zampieri soll zudem den Aktionären anlässlich der nächsten Generalversammlung zur Wahl in den Verwaltungsrat vorgeschlagen werden, wie Galencia mitteilte.

Neuer Finanzchef

Zudem hat der Verwaltungsrat der Galenica Gruppe Felix Burkhard per 1. Januar 2017 zum Finanzchef der Gruppe ernannt. Burkhard löst Jörg Kneubühler ab, der seit 2014 als Finanzchef der Galenica Gruppe und Chef von Galenica Santé eine Doppelfunktion verantwortet hatte. Künftig wird sich Kneubühler vollumfänglich auf seine Funktion als Chef von Galenica Santé konzentrieren.

Anzeige

(sda/me/chb)