Der Flugpassagier-Verpfleger Gategroup hat einen Catering-Vertrag mit United Airlines um drei Jahre verlängert. Wie das Unternehmen mitteilte, hat der Vertrag mit der - gemessen am Verkehrsvolumen - weltweit grössten Fluggesellschaft ein Volumen von 430 Millionen Franken.

Der Vertrag, den Gategroup schloss, umfasst laut Unternehmensangaben 90 Prozent des ausgeschriebenen Auftragsumsatzes. Die Vertragsverlängerung umfasst Dienstleistungen an den drei Hauptdrehscheiben von United Airlines in Chicago O'Hare, San Francisco und Washington Dulles.

Zusätzlich beliefert das Zürcher Unternehmen weiterhin auch Netzwerk-Standorte von United, deren Catering-Verträge ebenfalls ausgeschrieben worden waren. Es sind: Columbus, Jacksonville, New Orleans und San Antonio. Die Vereinbarungen treten 2013 in Kraft und gelten bis Ende 2015.

(tke/tno/sda)

Anzeige