Anleger haben auch den 13. Monat in Folge Geld aus dem Pimco-Vorzeigefonds Total Return abgezogen. Im Mai habe der weltgrösste Rentenfonds Abflüsse von 4,3 Milliarden Dollar verkraften müssen, teilte das Analysehaus Morningstar mit.

Per Ende Mai habe der zur Allianz gehörende und von Pimco-Mitgründer Bill Gross geführte Fonds noch Wertanlagen im Volumen von 229 Milliarden Dollar in seinen Büchern gehabt. Mit einem verwalteten Vermögen von fast 1,94 Billionen Dollar bildet Pimco das Rückgrat der Allianz-Vermögensverwaltung.

Schlagzeilen machte das kalifornische Investmenthaus im Januar, als der langjährige Gross-Weggefährte Mohamed El-Erian überraschend ausstieg.

(sda/dbe)