Der US-Konzern General Electric (GE) will sein Transport-Finanzgeschäft in den USA und Kanada an die Bank of Montreal verkaufen. Mit einem Abschluss der Transaktion sei im Dezember zu rechnen, teilte der Konzern mit.

Der Siemens -Rivale will sich nach schlechten Erfahrungen in der Finanzkrise aus dem Bereich Finanzdienstleistungen zurückziehen und sich auf das industrielle Kerngeschäft konzentrieren. Die Tochter GE Capital soll deshalb bis Ende 2016 fast komplett losgeschlagen werden. In den letzten Monaten wurden bereits Vermögenswerte im Wert von mehr als 50 Milliarden Dollar verkauft.

(awp/dbe/chb)